home biography selected discography compositions list contributions gallery press  
Der Kontrabassist und Komponist Stefano Scodanibbio wurde 1956 im italienischen Macerata geboren. Seit den achtziger Jahren ist sein Name fest mit der Renaissance des Kontrabasses als Soloinstrument verbunden. Er spielte weltweit auf großen Festivals zahlreiche Werke, die eigens für ihn geschrieben wurden: von Komponisten wie Sylvano Bussotti, Franco Donatoni, Julio Estrada, Brian Ferneyhough, Vinko Globokar, Salvatore Sciarrino und Iannis Xenakis.
Durch neu entwickelte Techniken hat Stefano Scodanibbio die Klangfarben und den Tonumfang seines Instruments erheblich erweitert. Lange Zeit arbeitete er mit Giacinto Scelsi und Luigi Nono zusammen; wie stilbildend seine Errungenschaften sind, belegt die Partitur von Nonos Prometeo, in der es heißt: “arco mobile à la Stefano Scodanibbio”. Im Juni 2004 brachte er Luciano Berios Sequenza XIVb in der Kontrabassversion zur Uraufführung.
Regelmäßig musiziert er in Duokonstellationen mit dem Cellisten Rohan de Saram und dem Trompeter Markus Stockhausen. Überdies unterrichtete er 1996 Kontrabass bei den Ferienkursen für Neue Musik in Darmstadt.
Er arbeitete mit Choreographen und Tänzern wie Virgilio Sieni, Hervé Diasnas und Patricia Kuypers sowie dem Theaterregisseur Rodrigo Garcia zusammen.
Als Komponist hat Scodanibbio ein Œuvre von 50 Werken hervorgebracht – der Schwerpunkt liegt dabei auf Partituren für Streicher. Viermal wurden seine Werke für die World Music Days der ISCM, der International Society of Contemporary Music, ausgewählt: 1990 in Oslo, 1993 in Mexico City, 2002 in Hongkong und 2006 in Stuttgart. Wichtige Impulse für seine schöpferische Arbeit empfing er durch die Kooperation mit dem Komponisten Terry Riley und dem Dichter Edoardo Sanguineti. Sein Musiktheaterwerk Il cielo sulla terra feierte im Juni 2006 in Stuttgart Premiere.
Er spielte Stücke ein für die Labels Montaigne Auvidis, col legno, New Albion, Dischi di Angelica, Ricordi, Stradivarius, Wergo.
1983 gründete Stefano Scodanibbio das Festival Rassegna di Nuova Musica, das alljährlich in Macerata stattfindet.

cont@ct             download
Espa˝ol English Italiano Franšais